Statement  

Kunst ist für mich ein Übersetzungsversuch von psychischen  Zuständen des Einzelnen wie auch der Gesellschaft. Themen sind der endlose Versuch der Lebensbalance  ebenso wie die Balance in der Gesellschaft. 

Es beschäftigt mich der Mensch ansich mit seinen Widersprüchen, Brüchen und Facetten. Weniger wichtig erscheint mir daher, ob die Figuren feminin oder maskulin erscheinen. 

Meine Bilder sind eher Psychogramme.

Meine Zeichnungen gehen dem Schwung des Lebens nach. Ich suche Reduktion der Mittel und Formen.

Beim "Bildhauen"  sehe ich einen rohen Stein, entdecke ihn, nähere mich ihm langsam an, manchmal über Wochen, sehe dann eine Form oder Figur und beginne  ohne Vorzeichnung mit der Arbeit. Die Figur entsteht als Prozess, in dem vieles zusammenfließt und Aktuelles einwirkt. Anfangs ist offen, was genau daraus entsteht. Ich lasse mich während der Arbeit treiben und vom Stein selbst beeinflussen.

"Zeitgeist" ist mir recht egal. 

2017/2019

Atelier KFE:

Konstanze Feindt Eißner
Leipziger Str. 183
01139 Dresden

Kontakt

Nutzen Sie bitte mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: Konstanze Feindt Eißner, VG Bild-Kunst, www.kfe-arts.de, Mail: info@k-eissner-art.de, mobil: 0174 9924471