Biografie

  • 1966 - in Dresden geboren
  • 1982-1986 - Abendstudium und Förderklasse, Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK)
  • 1986-1989 - Studium / 1991 Diplom, HfBK Dresden
  • 1990 - Bundesverband Bildender Künstler (BBK)
  • seit 1993 - freiberufliche Bildhauerin und Zeichnerin
  • 1995 - Sächsischer Staatspreis für Design (Teampreis für Spielplatzprojekt für Sehbehinderte)
  • 1999 - 1. Preis im Künstlerwettbewerb "Kunst am Limbomar" der Stadt Limbach-Oberfrohna; Bronzefigur für Vorplatzgestaltung des Freizeitbades
  • 1999 - 2004 Mitglied in der Künstlerinnengruppe "Dresdner Sezession 89"
  • 2002 - "Anerkennung" im Ruth Leibnitz-Preis-Wettbewerb Neue Sächsische Galerie Chemnitz
  • 2003 - 1. Preis im Kunstwettbewerb der Stadt Pirna für ein Denkmal "Opfer von Gewalt und Vertreibung"
  • 2010 Preisfigur (Bronze) für Dresdner Friedenspreis geschaffen

Bibliografie (Auswahl):
 

  • "Kunst.Objekt. Mensch" Universitätssammlungen. Kunst+Technik in der ALTANAGalerie der TU Dresden,2013. Ausstellungskatalog. Herausgeberin: Karin Weber für die Technische Universität Dresden, Kustodie. Redaktion: Karin Weber, Maria Obenaus. ISBN: 978-86780-347-2
  • Konstanze Feindt Eißner- Grafiken, Skulpturen, Objekte mit Texten von Astrid Nielsen, Cornelia Ackermann, Jens- Uwe Sommerschuh, 2012, Verlag für moderne Kunst Nürnberg, ISBN:978-3-86984-398-8
  •  „Augenschein- Die schönsten Dresdner Grab-Figuren“ von Conni Licht, erschienen in Dresden, 2007
  • Künstler in Dresden im 20. Jahrhundert, 2005, Verlag der Kunst Dresden, Herausgeber: Wulf Kirsten und Hans- Peter Lühr, ISBN: 3-86530-073-1
  • Galerie Mitte: Ein Vierteljahrhundert - Kunst am Dresdner Fetscherplatz. Eine Chronik mit 25 Texten von Karin Weber, Edition Landsberg, 2004, ISBN: 3-938283-00-9
  • Konstanze Feindt Eißner- Skulpturen, Zeichnungen, Grafiken, mit Texten von Matthias Flügge und Karin Weber, 2003, Verlag: Philo Fine Arts, ISBN:3-364-00620-2
  • diverse Ausstellungskataloge